• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Tiere

Lebenserwartung: Wie alt wird ein Wellensittich?

Wellensittich

Wellensittich (Foto: Amor26 | Bigstock)

In diesem Artikel: Wie alt ein Wellensittich werden kann und worauf man achten sollte, damit er seine Lebenserwartung voll ausschöpfen kann.

Lesezeit: 2 Minuten

Wellensittiche können bei artgerechter Haltung und guter Pflege bis zu 15 Jahre alt werden. Unter artgerechter Haltung versteht man Haltungsbedingungen die wenigstens in den Grundzügen der natürlichen Lebensweise ähneln. Dies bedeutet ein Käfig der genug Platz für die Vögel beinhaltet, regelmäßiger Freiflug, sowie eine abwechslungsreiche Kost.

Desweiteren sollte man vermeiden, Wellensittiche alleine zu halten. Denn diese Vögel sind in ihrer australischen Heimat gesellige Schwarmvögel und fühlen sich alleine sehr einsam. Dieser Geselligkeitstrieb ist selbst bei Vögeln, welche in Gefangenschaft geboren sind, nicht verschwunden.

Wellsittiche brauchen Beschäftigung

Um den Aufenthalt der kleinen Piepmätze so angenehm wie möglich zu gestalten, empfiehlt es sich in dem Raum, in dem der Freiflug stattfindet, für ausreichend Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu sorgen. Denn Wellensittiche haben einen lebhaften spieltrieb. Geradezu ideal ist ein sogenannter Spielbaum, der mit verschiedenen Spielsachen behangen aufgestellt wird und auf dem sich unsere verspielten, gefiederten Freunde,
austoben können.

Keine Zugluft

Außerdem ist auch bei der Wahl des Standortes für den Käfig, zu beachten das dieser keiner Zugluft ausgesetzt ist. Wellensittiche vertragen zwar relativ niedrige Temperaturen, doch Zugluft ist für diese Lebewesen pures Gift. Kalte Zugluft verursacht schwere Krankenheit der Lungen und Atemwege und endet meist tödlich.

Dein Kommentar:
« Wie werden Zwillinge erfolgreich?
» Was ist ein Plugin?