• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Übersicht & Datum der Tierkreiszeichen

Alles über die 12 Sternzeichen

Eigenschaften, Partner, Geld, Liebe und Charakter der Sternzeichen:


Klick auf Dein Sternzeichen!

≡ Inhaltsverzeichnis

Sternzeichen Datum: Wann hat man welches Sternzeichen?

DatumSternzeichen
21. Januar - 19. FebruarWassermann
20. Februar - 20. MärzFische
21. März - 20. AprilWidder
21. April - 20. MaiStier
21. Mai - 21. JuniZwillinge
22. Juni - 22. JuliKrebs
23. Juli - 23. AugustLöwe
24. August - 23. SeptemberJungfrau
24. September - 23. OktoberWaage
24. Oktober - 22. NovemberSkorpion
23. November - 21. DezemberSchütze
22. Dezember - 20. JanuarSteinbock

Was sind Sternzeichen?

Die 12 Sternzeichen – auch Tierkreiszeichen genannt – bilden die Basis der Astrologie. Sie wurden bereits in der Antike definiert. Dazu wurde das Jahr in 12 Abschnitte eingeteilt und jeder Abschnitt wurde dem Sternbild zugeordnet, in dem sich während dieses Zeitraums die Sonne befand. Die Astrologie geht davon aus, dass die Geburtszeit und das Geburtsdatum prägend für den menschlichen Charakter sind und ordnet jedem Sternbild bestimmte Eigenschaften zu, die aber durch weitere Aspekte – wie etwa den Aszendenten – verfeinert werden.

Sternzeichen Symbole

Sternzeichen Symbole

WidderWaage
StierSkorpion
ZwillingeSchütze
KrebsSteinbock
LöweWassermann
JungfrauFische

Sternzeichen Übersicht

Sternzeichen

ANZEIGEN

Widder

Sternzeichen Widder Symbol

Sternzeichen Widder Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Widder Steckbrief

SternzeichenWidder

Datum

21. März – 20. April

Glückszahl

9

Glückstag

Dienstag

Element

Feuer

Farbe

Rot

Reichtum

Rang 4

Sprachen

The Ram (englisch)
Aries (latein)
Krios (griechisch)
Mesa (sanskrit)

Planet

Mars

eifersüchtig

ja, sehr

Tage

März: 21.3. 22.3. 23.3. 24.3. 25.3. 26.3. 27.3. 28.3. 29.3. 30.3. 31.3.
April: 1.4. 2.4. 3.4. 4.4. 5.4. 6.4. 7.4. 8.4. 9.4. 10.4. 11.4. 12.4. 13.4. 14.4. 15.4. 16.4. 17.4. 18.4. 19.4. 20.4.

Stärken

ausdauernd, abenteuerlustig, mutig, begeisterungsfähig, energisch, belastbar, direkt, reaktionsschnell, scharfsinnig, dynamisch, ehrlich, kontaktfreudig, ehrgeizig, extrovertiert, freimütig, fröhlich, idealistisch, inspirierend, sympathisch, kämpferisch, leidenschaftlich, aufgeschlossen, selbstständig, durchsetzungsstark, selbstbewusst, feurig, überzeugt, spontan, tatkräftig, unabhängig, freiheitsliebend, zielorientiert, unkompliziert, aktiv, unternehmungslustig, visionär, siegessicher, willensstark, zielstrebig,

Schwächen

aufbrausend, impulsiv, draufgängerisch, undurchsichtig, egoistisch, stur, jähzornig, stürmisch, streitlustig, unberechenbar, draufgängerisch, ungeduldig, unordentlich, nervös

Stier

Sternzeichen Stier Symbol

Sternzeichen Stier Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Stier Steckbrief

SternzeichenStier

Datum

21. April – 20. Mai

Glückszahl

6

Glückstag

Freitag

Element

Erde

Farbe

Grün

Reichtum

Rang 6

Sprachen

The Bull (englisch)
Taurus (latein)
Tavros (griechisch)
Vrsabha (sanskrit)

Planet

Venus

eifersüchtig

nein, kaum

Tage

April: 21.4. 22.4. 23.4. 24.4. 25.4. 26.4. 27.4. 28.4. 29.4. 30.4.
Mai: 1.5. 2.5. 3.5. 4.5. 5.5. 6.5. 7.5. 8.5. 9.5. 10.5. 11.5. 12.5. 13.5. 14.5. 15.5. 16.5. 17.5. 18.5. 19.5. 20.5.

Stärken

ausdauernd, verantwortungsbewusst, praktisch, warmherzig, humorvoll, gewissenhaft, bodenständig, gemütlich, genussvoll, sachlich, diszipliniert, liebevoll, naturverbunden, ordentlich, sicherheitsorientiert, kontrolliert, geduldig, vorsichtig, selbstsicher, realistisch, aufnahmefähig, abenteuerlustig, zuverlässig

Schwächen

eifersüchtig, eigenwillig, voreingenommen, materialistisch, stur, uneinsichtig, träge, besitzergreifend, neidisch, engstirnig, unflexibel, selbstverliebt, kühl, bockig, missmutig, gierig, misstrauisch, pingelig

Zwillinge

Sternzeichen Zwillinge

Sternzeichen Zwillinge Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Zwillinge Steckbrief

SternzeichenZwillinge

Datum

21. Mai – 21. Juni

Glückszahl

5

Glückstag

Mittwoch

Element

Luft

Farbe

Gelb

Reichtum

Rang 11

Sprachen

The Twins (englisch)
Gemini (latein)
Didymoi (griechisch)
Mithuna (sanskrit)

Planet

Merkur

eifersüchtig

nein, kaum

Tage

Mai: 21.5. 22.5. 23.5. 24.5. 25.5. 26.5. 27.5. 28.5. 29.5. 30.5. 31.5.
Juni: 1.6. 2.6. 3.6. 4.6. 5.6. 6.6. 7.6. 8.6. 9.6. 10.6. 11.6. 12.6. 13.6. 14.6. 15.6. 16.6. 17.6. 18.6. 19.6. 20.6. 21.6.

Stärken

aktiv, anpassungsfähig, freundlich, charmant, flexibel, heimatverbunden, fröhlich, gesellig, heiter, ehrlich, neugierig, intelligent, kommunikativ, kontaktfreudig, kreativ, lebhaft, betriebsam, ehrgeizig, sachlich, tolerant, überzeugend, vorurteilslos, wissbegierig, zuverlässig, verantwortungsbewusst, durchsetzungsstark

Schwächen

leicht beeinflussbar, eigensinnig, distanziert, flatterhaft, nervös, ruhelos, stressanfällig, leichtsinnig, ungeduldig, unzuverlässig, verschlossen, weitschweifig, oberflächlich, zerstreut

Krebs

Sternzeichen Krebs Symbol

Sternzeichen Krebs Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Krebs Steckbrief

SternzeichenKrebs

Datum

22. Juni – 22. Juli

Glückszahl

2

Glückstag

Freitag

Element

Wasser

Farbe

Grün

Reichtum

Rang 12

Sprachen

The Crab (englisch)
Cancer (latein)
Karkinos (griechisch)
Karkaṭa (sanskrit)

Planet

Mond

eifersüchtig

nein, eher nicht

Tage

Juni: 22.6. 23.6. 24.6. 25.6. 26.6. 27.6. 28.6. 29.6. 30.6.
Juli: 1.7. 2.7. 3.7. 4.7. 5.7. 6.7. 7.7. 8.7. 9.7. 10.7. 11.7. 12.7. 13.7. 14.7. 15.7. 16.7. 17.7. 18.7. 19.7. 20.7. 21.7. 22.7.

Löwe

Sternzeichen Löwe Symbol

Sternzeichen Löwe Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Löwe Steckbrief

SternzeichenLöwe

Datum

23. Juli – 23. August

Glückszahl

1

Glückstag

Montag

Element

Feuer

Farbe

Orange, Rot

Reichtum

Rang 1

Sprachen

The Lion (englisch)
Leo (latein)
Leōn (griechisch)
Siṃha (sanskrit)

Planet

Sonne

eifersüchtig

ja, oft

Tage

Juli: 23.7. 24.7. 25.7. 26.7. 27.7. 28.7. 29.7. 30.7. 31.7.
August: 1.8. 2.8. 3.8. 4.8. 5.8. 6.8. 7.8. 8.8. 9.8. 10.8. 11.8. 12.8. 13.8. 14.8. 15.8. 16.8. 17.8. 18.8. 19.8. 20.8. 21.8. 22.8. 23.8.

Jungfrau

Sternzeichen Jungfrau Symbol

Sternzeichen Jungfrau Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Jungfrau Steckbrief

SternzeichenJungfrau

Datum

24. August – 23. September

Glückszahl

5

Glückstag

Mittwoch

Element

Erde

Farbe

Violett

Reichtum

Rang 8

Sprachen

The Maiden (englisch)
Virgo (latein)
Parthenos (griechisch)
Kanyā (sanskrit)

Planet

Merkur

eifersüchtig

nein, machen eher Partner eifersüchtig

Tage

August: 24.8. 25.8. 26.8. 27.8. 28.8. 29.8. 30.8. 31.8.
September: 1.9. 2.9. 3.9. 4.9. 5.9. 6.9. 7.9. 8.9. 9.9. 10.9. 11.9. 12.9. 13.9. 14.9. 15.9. 16.9. 17.9. 18.9. 19.9. 20.9. 21.9. 22.9. 23.9.

Stärken

+ Bleibt stets realistisch und rücksichtsvoll
+ Bevorzugt eine gesundheitsbewusste Lebensweise
+ Die Frustrationsschwelle ist sehr hoch
+ Wenn es die Umstände erfordern, sehr anpassungsfähig
+ Eine sehr gute Beobachtungsgabe

Schwächen

- Kühl und süchtig nach Kritik
- Emotional verschlossen
- Unbekanntes wird kategorisch abgelehnt
- Sehr kleinlich und kontrollierend
- Übertrieben Sparsamkeit

Temperament

melancholisch

Farbe

schwarz

Jahreszeit

Sommer

Lebensalter

Jugend

ekliptikale Länge

150°-180°

Windrichtung

Ost

Qualität

trocken und kalt

Aggregatzustand

dicht

Säfte

schwarze Galle

Geografie

Mesopotamien (heute: Irak, Syrien, Kuwait)
Babylonien (heute Irak)
Assyrien
Hellas (Griechenland)
Achaia (Griechenland)
Kreta (griechische Insel)

Sonnendurchgang

23. August - 22. September

Sektor

44,1°

Waage

Sternzeichen Waage Symbol

Sternzeichen Waage Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Waage Steckbrief

SternzeichenWaage

Datum

24. September – 23. Oktober

Glückszahl

6

Glückstag

Samstag

Element

Luft

Farbe

rosa, gelb

Reichtum

Rang 2

Sprachen

The Scales (englisch)
Libra (latein)
Zygos (griechisch)
Tulā (sanskrit)

Planet

Venus

eifersüchtig

nein, eher nicht

Tage

September: 24.9. 25.9. 26.9. 27.9. 28.9. 29.9. 30.9.
Oktober: 1.10. 2.10. 3.10. 4.10. 5.10. 6.10. 7.10. 8.10. 9.10. 10.10. 11.10. 12.10. 13.10. 14.10. 15.10. 16.10. 17.10. 18.10. 19.10. 20.10. 21.10. 22.10. 23.10.

Skorpion

Sternzeichen Skorpion Symbol

Sternzeichen Skorpion Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Skorpion Steckbrief

SternzeichenSkorpion

Datum

24. Oktober – 22. November

Glückszahl

9

Glückstag

Dienstag

Element

Wasser

Farbe

Rot

Reichtum

Rang 7

Sprachen

The Scorpion (englisch)
Scorpio (latein)
Skorpios (griechisch)
Vṛścika (sanskrit)

Planet

Pluto

eifersüchtig

ja, sehr

Tage

Oktober: 24.10. 25.10. 26.10. 27.10. 28.10. 29.10. 30.10. 31.10.
November: 1.11. 2.11. 3.11. 4.11. 5.11. 6.11. 7.11. 8.11. 9.11. 10.11. 11.11. 12.11. 13.11. 14.11. 15.11. 16.11. 17.11. 18.11. 19.11. 20.11. 21.11. 22.11.

Temperament

phlegmatisch

Farbe

weiß

Jahreszeit

Herbst

Lebensalter

Mannheit

ekliptikale Länge

210° - 240°

Windrichtung

Nord

Qualität

feucht und kalt

Aggregatzustand

zäh

Säfte

Schleim

Geografie

Metagonien
Mauretanien (heute: Islamische Republik Mauretanien)
Gaetulien
Syrien
Kommagene (heute Syrien)
Kappadokien (heute Türkei)

Sonnendurchgang

23. Oktober - 22. November

Sektor

6,7°

Schütze

Sternzeichen Schütze Symbol

Sternzeichen Schütze Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Schütze Steckbrief

SternzeichenSchütze

Datum

23. November – 21. Dezember

Glückszahl

3

Glückstag

Donnerstag

Element

Feuer

Farbe

Violett

Reichtum

Rang 10

Sprachen

The Archer (englisch)
Sagittarius (latein)
Toxotēs (griechisch)
Dhanuṣha (sanskrit)

Planet

Jupiter

eifersüchtig

nein, haben sie nicht nötig

Tage

November: 23.11. 24.11. 25.11. 26.11. 27.11. 28.11. 29.11. 30.11.
Dezember: 1.12. 2.12. 3.12. 4.12. 5.12. 6.12. 7.12. 8.12. 9.12. 10.12. 11.12. 12.12. 13.12. 14.12. 15.12. 16.12. 17.12. 18.12. 19.12. 20.12. 21.12.

Steinbock

Sternzeichen Steinbock Symbol

Sternzeichen Steinbock Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Steinbock Steckbrief

SternzeichenSteinbock

Datum

22. Dezember – 20. Januar

Glückszahl

8

Glückstag

Sonntag

Element

Erde

Farbe

Schwarz

Reichtum

Rang 9

Sprachen

The Sea-Goat (englisch)
Capricorn (latein)
Aigokerōs (griechisch)
Makara (sanskrit)

Planet

Saturn

eifersüchtig

nein, gar nicht

Tage

Dezember: 22.12. 23.12. 24.12. 25.12. 26.12. 27.12. 28.12. 29.12. 30.12. 31.12
Januar: 1.1. 2.1. 3.1. 4.1. 5.1. 6.1. 7.1. 8.1. 9.1. 10.1. 11.1. 12.1. 13.1. 14.1. 15.1. 16.1. 17.1. 18.1. 19.1. 20.1.

Temperament

melancholisch

Farbe

schwarz

Jahreszeit

Winter

Lebensalter

Alter

ekliptikale Länge

270° - 300°

Windrichtung

West

Qualität

trocken und kalt

Aggregatzustand

dicht

Säfte

schwarze Galle

Geografie

Indien
Arrianien
Gedrosien (heute: Iran und Pakistan)
Thrakien (heute: Bulgarien, Griechenland und Türkei)
Macedonien (heute: Griechenland, Mazedonien, Albanien und Bulgarien)
Illyrien (heute Kroatien)

Sonnendurchgang

21. Dezember - 19. Januar

Sektor

27,9°

Wassermann

Sternzeichen Wassermann Symbol

Sternzeichen Wassermann Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Wassermann Steckbrief

SternzeichenWassermann

Datum

21. Januar – 19. Februar

Glückszahl

4

Glückstag

Montag

Element

Luft

Farbe

Blau

Reichtum

Rang 3

Sprachen

The Water-Bearer (englisch)
Aquarius (latein)
Hydrokhoos (griechisch)
Kumbha (sanskrit)

Planet

Uranus

eifersüchtig

nein, wenn dann versteckt

Tage

Januar: 21.1. 22.1. 23.1. 24.1. 25.1. 26.1. 27.1. 28.1. 29.1. 30.1. 31.1.
Februar: 1.2. 2.2. 3.2. 4.2. 5.2. 6.2. 7.2. 8.2. 9.2. 10.2. 11.2. 12.2. 13.2. 14.2. 15.2. 16.2. 17.2. 18.2. 19.2.

Fische

Sternzeichen Fische Symbol

Sternzeichen Fische Symbol (Foto: Brothers Good | Shutterstock)

Fische Steckbrief

SternzeichenFische

Datum

20. Februar – 20. März

Glückszahl

7

Glückstag

Donnerstag

Element

Wasser

Farbe

Blau, Grün

Reichtum

Rang 5

Sprachen

The Fish (englisch)
Pisces (latein)
Ikhthyes (griechisch)
Mīna (sanskrit)

Planet

Neptun

eifersüchtig

ja, ständig

Temperament

phlegmatisch

Farbe

weiß

Jahreszeit

Winter

Tage

Februar: 20.2. 21.2. 22.2. 23.2. 24.2. 25.2. 26.2. 27.2. 28.2. 29.2.
März: 1.3. 2.3. 3.3. 4.3. 5.3. 6.3. 7.3. 8.3. 9.3. 10.3. 11.3. 12.3. 13.3. 14.3. 15.3. 16.3. 17.3. 18.3. 19.3. 20.3.

ekliptikale Länge

330° - 360°

Lebensalter

Alter

Windrichtung

West

Qualität

feucht und kalt

Aggregatzustand

zäh

Säfte

Schleim

Geografie

Phazanien (heute Fessan / Libyen)
Lydien (Mäonien, heuteTürkei)
Kilikien (heute Teil der Türkei)
Pamphylien (heute Teil der Türkei)

Sonnendurchgang

19. Februar - 20. März

Sektor

37,2°

Reichtum: Welche Sternzeichen sind finanziell am erfolgreichsten?

Zumindest ein kleines Indiz in dieser Hinsicht gibt die sogenannte „Forbes-Liste“. Das Finanz- und Wirtschaftsmagazin veröffentlicht diese Liste jährlich. Auf ihr stehen die 100 reichsten Menschen der Welt.

Und wenn man sich anschaut, welche Sternzeichen dort auftauchen, bekommt man einen ersten Eindruck davon, welche dem Geld besonders zugeneigt sind. Löwe, Waage und Wassermann haben finanziell offenbar ein glückliches Händchen, während Schützen, Zwillinge und Krebse vergleichsweise selten auf der Liste auftauchen.

Sternzeichen in der Forbes-Liste

PlatzSteinzeichenMilliardäre
1Löwe14
2Waage11
3Wassermann11
4Widder10
5Fische8
6Stier8
7Skorpion7
8Jungfrau7
9Steinbock7
10Schütze6
11Zwillinge6
12Krebs5

Wer unter den weniger erfolgreichen Sternzeichen geboren ist, sollte allerdings nicht den Kopf hängen lassen. Wer umso härter kämpft, kann es natürlich trotzdem schaffen. Immerhin gibt es fünf bis sechs positive Beispiele, die das belegen. Und vielleicht reicht es ja auch, erstmal an der ersten Million zu arbeiten und nicht gleich nach den Sternen zu greifen.

Die Elemente der Sternzeichen

SternzeichenElemente
FischeErde, Luft, Wasser
JungfrauWasser, Feuer, Erde
KrebsWasser, Feuer, Erde
LöweWasser, Feuer, Erde
SchützeLuft, Wasser, Feuer
SkorpionLuft, Wasser, Feuer
SteinbockErde, Luft, Wasser
StierFeuer, Erde, Luft
WaageLuft, Wasser, Feuer
WassermannErde, Luft, Wasser
WidderFeuer, Erde, Luft
ZwillingeFeuer, Erde, Luft

Bezeichnungen der Sternzeichen in anderen Sprachen

DeutschEnglischLateinGriechischSanskrit
FischeThe FishPiscesIkhthyesMīna
JungfrauThe MaidenVirgoParthenosKanyā
KrebsThe CrabCancerKarkinosKarkaṭa
LöweThe LionLeoLeōnSiṃha
SchützeThe ArcherSagittariusToxotēsDhanuṣha
SkorpionThe ScorpionScorpioSkorpiosVṛścika
SteinbockThe Sea-GoatCapricornAigokerōsMakara
StierThe BullTaurusTavrosVṛṣabha
WaageThe ScalesLibraZygosTulā
WassermannThe Water-BearerAquariusHydrokhoosKumbha
WidderThe RamAriesKriosMeṣa
ZwillingeThe TwinsGeminiDidymoiMithuna

Die Glückszahlen der Sternzeichen

SternzeichenGlückszahl
Widder9
Stier6
Zwillinge5
Krebs2
Löwe1
Jungfrau5
Waage6
Skorpion9
Schütze3
Fische7
Wassermann4
Steinbock8

Sternzeichen und Gesundheit – Die gesündesten Sternzeichen

Es gibt eine US-Studie, die den Zusammenhang zwischen Geburtsmonat und dem Auftreten bestimmter Krankheiten untersucht hat. Diese kam zu folgendem Ergebnis:

anfällig für Herz-Kreislauferkrankungen:

Monate: März und April
Sternzeichen: Fische, Widder, Stier

anfällig für Asthma:

Monate: Juli, August, September, Oktober
Sternzeichen: Krebs, Löwe Jungfrau, Waage, Skorpion

anfällig für ADHS:

Monate: September, Oktober, November
Sternzeichen: Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze

Die gesündesten Geburtsmonate sind der Mai und der Juni – also die Sternzeichen Stier, Zwillinge und Krebs. Die meisten gesundheitlichen Probleme haben Menschen des Geburtsmonats Oktober – und damit die Waagen und Skorpione.

Welche Sternzeichen sind besonders eifersüchtig?

Einige Sternzeichen neigen besonders zur Eifersucht

Einige Sternzeichen neigen besonders zur Eifersucht (Foto: Paul Biryukov | Shutterstock)

Die Eifersucht ist kein Gefühl, das der rationalen Kontrolle unterliegt. Sie ist eine instinktive Emotion, die jeder von uns irgendwann im Leben erfährt. Doch welche Sternzeichen neigen am ehesten zur Eifersucht?

Widder

Diese Menschen sind mit dem Wunsch geboren, absolut sicher zu sein, weshalb sie Lügen und Heuchelei verachten. Widder können sehr eifersüchtig sein und diesem Gefühl zum Opfer fallen, da sie alles mit einem gewissen Misstrauen behandeln. In solchen Zeiten ist es besser für sie, mit ihrem Partner zu sprechen, als dem Problem auszuweichen.

Stiere

In der Beziehung zu einem Stier gibt es fast keinen Platz für Eifersucht, denn diese Menschen sind vor allem auf Vertrauen und die Schaffung einer starken, glücklichen Familie eingestellt. Wenn sie auch nur den geringsten Verdacht haben, dann werden sie zuerst alles analysieren und die Eifersucht nur in seltenen Fällen offen dem Partner zeigen.

Zwillinge

Menschen, die unter diesem Zeichen geboren wurden, sind nicht besonders anfällig für Eifersucht. Manchmal können sie eine Situation schaffen, in der diese Emotion ins Spiel kommt, aber sie tun es meist nur, um der Beziehung Feuer zu geben. Zwillinge wissen, dass sie selbst zum Schummeln neigen, also betrachten sie die Dinge realistisch und erkennen, dass andere vielleicht nicht besser sind.

Krebse

Krebse können es sich nicht vorstellen, dass man sie betrügen könnte. Sie sind in ihrer Liebe zu einer anderen Person blind. Aber wenn sie Eifersucht erleben, werden sie höchstwahrscheinlich nicht in der Lage sein, sich danach zu erholen und wieder volles Vertrauen zu fassen.

Löwen

Vertreter dieses Sternzeichens sind oft eifersüchtig, weil sie zu einem gewissen Egoismus neigen. Dahinter steht oft die Angst sein, dass sie nicht genug geliebt und respektiert werden. Wenn der Löwe „knurrt“, dann nicht wegen der Angst, die Liebe zu verlieren, sondern wegen des drohenden Machtverlusts. All dies passiert, weil die Löwen manchmal einfach zu viel von ihrem Partner verlangen.

Jungfrauen

Einige Jungfrauen lieben es, in anderen das Gefühl der Eifersucht zu erwecken. Früher oder später wird der Partner einer so gepolten Jungfrau denken, dass er eine sekundäre Rolle in ihrem Leben spielt und eifersüchtig werden.

Waagen

Menschen dieses Zeichens lieben ihren Partner und sind nicht besonders eifersüchtig.

Skorpione

Skorpione sind sehr eifersüchtig. Wenn sie jemanden neben ihrem Partner sehen, können sie dieses Gefühl kaum kontrollieren.

Schützen

Schützen kennen keine Eifersucht, da dieses Gefühl unter ihrer Würde ist.

Steinböcke

Mit diesem Tierkreiszeichen gibt es praktisch keine Probleme in Punkto Eifersüchtelei. Allerdings vergessen Steinböcke nie eine schlechte Erfahrung. Wer fremdgeht und sich dabei erwischen lässt, verliert den Steinbock für immer.

Wassermänner

Wassermänner leiden im Allgemeinen nicht unter Eifersucht. Sie neigen dazu, ihre Emotionen zu verstecken.

Fische

Eifersucht ist ein ständiger Begleiter der Fische. Diese Menschen benötigen oft sehr Liebe und Aufmerksamkeit von einem Partner, um in emotionaler Balance zu bleiben.

Gibt es das Sternzeichen Schlangenträger?

Schlangenträger

Der Schlangenträger ist ein Sternbild, aber kein Sternzeichen (Abb.: hvostik | Shutterstock)

Das Sternbild „Schlangenträger“ wurde schon vor über 2000 Jahren entdeckt. Es befindet sich zwischen den Sternbildern Skorpion und Schütze. Als der Tierkreis in der Antike festgelegt wurde, verlief die Sonnenbahn nicht durch den Schlangenträger, sondern nur durch die anderen zwölf Sternbilder, weil sich dieses Sternbild oberhalb des Tierkreises befand.

1928 wurde jedoch festgelegt, dass einige kleinere Sterne des Sternbilds Skorpion dem Sternbild Schlangenträger zugeordnet werden müssen. Seit diesem Zeitpunkt verläuft die Sonnenbahn vom 30. November bis zum 18. Dezember durch das Sternbild Schlangenträger. In den Medien wird von Zeit zu Zeit wieder darauf hingewiesen, dass ein neues Sternzeichen entdeckt worden sei und die in diesem Zeitraum geborenen Menschen nicht mehr dem Sternzeichen Schütze, sondern dem Sternzeichen Schlangenträger zuzuordnen seien.

Das ist aber nicht richtig, weil bei dieser Annahme Sternzeichen und Sternbild verwechselt werden. Der Schlangenträger ist als Sternbild nur für den astronomischen Tierkreis von Bedeutung, jedoch nicht für den astrologischen Tierkreis, der in fixe Zonen der bekannten 12 Tierkreiszeichen eingeteilt bleibt. Somit gibt es das Sternzeichen Schlangenträger nicht.

Welche Sternzeichen lügen besonders gern und welche sagen meist die Wahrheit?

Lügen Sternzeichen

Lügen. Einige Sternzeichen nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau (Foto: pathdoc | Shutterstock)

Es liegt in der Natur des Menschen, zu lügen und sich die Wahrheit so zu verdrehen, dass sie für das eigene Weltbild passt. Doch einige Sternzeichen lügen deutlich häufiger und geschickter als andere.

Diese Sternzeichen sind gnadenlos ehrlich

Steinböcke und Skorpione sprechen fast immer die Wahrheit, ungeachtet dessen, wie schmerzhaft diese auch sein mag. Es fällt ihnen sehr schwer, dafür schonende Worte zu finden oder sogar mal etwas zu verschweigen. Was gesagt werden muss, muss gesagt werden. Doch auch diese beiden Sternzeichen kommen nicht ganz ohne Lügen aus. Steinböcke lügen, wenn sie sich einen persönlichen Vorteil verschaffen können, hauptsächlich im Beruf. In einer Lüge sehen sie die Chance auf einen möglichen Erfolg. Skorpione hingegen lügen, um das öffentliche Bild, das sie von sich geschaffen haben, dauerhaft zu vertreten. Es wird also hauptsächlich geflunkert, um das eigene Image aufrecht zu erhalten.

Lügen dieser Sternzeichen sind nicht dramatisch

Zwillinge, Waagen, Krebse, Jungfrauen und Wassermänner sind sehr ungeschickte Lügner. Sie fühlen sich überhaupt nicht wohl, etwas zu verschweigen oder gar etwas zu behaupten, das nicht den Tatsachen entspricht. Doch auch hier gibt es entscheidende Unterschiede. Krebse und Jungfrauen lügen so unbeholfen, dass sie meist sofort identifiziert werden. Dies ist natürlich unangenehm und peinlich. Daher ist es ihnen lieber, die Wahrheit zu sagen, auch wenn dies einen persönlichen Nachteil zur Folge haben könnte. Waagen hingegen belügen sich meist selbst und reden sich die Dinge schön. Lügt die Waage eine andere Person an, dann bereut sie es sofort und versucht, Schadensbegrenzung zu betreiben. Wassermänner lügen so gut wie gar nicht, dafür verschweigen sie sehr viel. Dies führt natürlich zu einer Verzerrung der Wahrheit, aber der Wassermann ist sich keiner Schuld bewusst. Zwillinge benutzen gelegentlich kleine Notlügen, die im Grunde niemandem schaden. Dabei sind sie allerdings sehr geschickt, die Lügen sind also kaum zu erkennen.

Kleine Notlügen, um den Frieden zu bewahren

Widder und Schützen legen allgemein großen Wert auf die Wahrheit. Sie flunkern nur, wenn sie sich in die Enge gedrängt fühlen oder der Meinung sind, sich und nahestehende Menschen beschützen zu müssen. Es handelt sich dabei meist um harmlose Lügen, die eine Situation entschärfen oder ein Gespräch in eine andere Richtung lenken. Größere Auswirkungen sind bei diesen beiden Sternzeichen nicht zu erwarten. Wenn es um wichtige Angelegenheiten geht, bleiben Widder und Schütze stets ehrlich. Der Schütze hat allerdings die Neigung, Dinge deutlich zu übertreiben. Doch dies macht er so charmant, dass es ihm niemand übel nimmt.

Geschickt geflunkert

Stiere sind in der Lage, sich ein ganzes Netz aus Lügen zu konstruieren. Wird eine Lüge aufgedeckt, so wird er sie mit einer weiteren Lüge überspielen. Dabei sind Stiere überaus einfallsreich. Schädliche Auswirkungen haben diese Lügen allerdings meistens nicht, denn der Stier ist ein kleiner Selbstdarsteller und möchte mit seinen Flunkereien eigentlich nur seine Wirkung nach außen stärken. Ähnlich verhalten sich auch die Löwen. Sie lügen exzellent und können sich auch nach langer Zeit noch an die Details ihrer eigenen Lügen erinnern. So kann dieses Lügengeflecht über Jahre Bestand haben. Löwen lügen ebenfalls hauptsächlich, um sich in ein besseres Licht zu rücken. Er möchte bewundert werden, dafür muss er etwas bieten. Kann er nicht mit eigenen Leistungen glänzen, wird ein neues Image kreiert, mit dem er sich ins Rampenlicht stellen kann.

Fische sind echte Lügenbarone

Fische sind besonders raffinierte Lügner, denn sie beweisen viel Kreativität und Geschick dabei, die Wahrheit zu vertuschen. Häufig sind es nur Kleinigkeiten, die geschönt werden, um sich selbst in ein besseres Licht zu rücken. Fische gelten ja allgemein als recht undurchsichtig, da sie nie viel von sich selbst preisgeben. Dies kommt den Fischen beim Flunkern natürlich zugute. Ihrer Natur entsprechend sind Fische sehr nachdenklich, in sich gekehrt und verträumt. Dies gibt ihnen die Chance, sich die Tatsachen ganz in Ruhe so zurecht zu drehen, bis es für sie passt. Ein paar Fakten werden dafür gerne ignoriert. Frei nach dem Motto „Was nicht passt, wird passend gemacht“ basteln sich die Fische eine ganz eigene Realität. Es lohnt sich also, die Aussagen von Fischen regelmäßig zu hinterfragen.

Welche Sternzeichen sind gute Mütter und Väter?

Welche Sternzeichen sind gute Mütter und Väter?

Welche Sternzeichen sind gute Mütter und Väter? (Foto: Demidov Sergey | Shutterstock)

Mutter oder Vater zu sein, ist eine spannende, wunderschöne und verantwortungsvolle Aufgabe. Die Erziehungsmethoden und der allgemeine Umgang mit dem Kind werden dabei sehr durch die Sternzeichen der beiden Elternteile beeinflusst.

Die Entspannten – Widder und Wassermann

Widder sind sehr verständnisvoll und lassen dem Kind viel durchgehen. Hier greift eher ein laissez-fairer Erziehungsstil. Das Kind darf sich frei entfalten und alles ausprobieren. Der Nachwuchs wird dazu angehalten, selbst Lösungen für Probleme zu finden. Widder-Mütter oder -Väter greifen erst ein, wenn es nicht mehr anders geht. Das Kind lernt dadurch zwar schnell selbstständig zu denken und zu handeln, allerdings wäre etwas mehr Führung manchmal nicht verkehrt.

Wassermann-Mütter oder -Väter lassen dem Kind sehr viele Freiheiten. Sie begegnen den Kindern auf Augenhöhe und stellen nur wenige Regeln auf. Der Nachwuchs soll sich vollkommen ungezwungen entwickeln können. Die Eltern greifen nur ein, um das Kind vor Schaden zu bewahren.

Die Verspielten – Stier und Zwillinge

Stiere sind echte Familienmenschen. Kinder werden ausgiebig verwöhnt und von Herzen geliebt. Wissen wird Kindern eher spielerisch vermittelt. Das ist eine clevere Taktik, denn so bleibt das Kind entspannt und fühlt sich nicht gestresst. Die Verbindung zum Nachwuchs ist gleichermaßen herzlich wie intensiv. Stier-Eltern beschützen das Kind besonders aufmerksam.

Ähnlich verhalten sich auch Zwillinge-Mütter und -Väter. Sie versuchen immer, das Interesse beim Kind zu wecken, sodass es die Welt für sich entdecken kann. Sowohl Stiere als auch Zwillinge haben immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Kleinen und achten darauf, dass sich das Kind nicht in Gefahr bringt.

Die Aktiven – Waage und Schütze

Waagen sind besonders aktive Eltern. Dem Kind wird es definitiv nie langweilig. Waage-Eltern unternehmen viel mit dem Nachwuchs und versuchen, jede Freizeitgestaltung auch mit neuem Wissen zu füllen. So wird die Kreativität des Kindes gefördert. Kinder mit einem Waage-Elternteil entwickeln häufig künstlerische Fähigkeiten.

Kinder von Schütze-Müttern oder -Vätern dürfen sich sehr viel erlauben. Die Eltern verfügen über viel Geduld und die nötige Gelassenheit. Wichtig ist hier die Vermittlung von Werten, sodass das Kind schnell lernt, worauf es im Leben wirklich ankommt. Schütze-Mamas legen besonders großen Wert darauf, dass die Kinder stets die Wahrheit sagen und auch Fehler zugeben.

Die Besorgten – Krebs und Fische

Krebse neigen dazu, sich zu viele Sorgen zu machen. Sie sind so darauf bedacht, das es dem Kind gut geht, dass sie sich selbst dabei nahezu vergessen. Sie opfern sich förmlich auf. Durch das ausgeprägte Harmoniebedürfnis fällt es Krebsen zudem schwer, sich richtig durchzusetzen. Dafür fühlen sich die Kinder natürlich sehr geborgen und liebevoll behütet.

Für Fische-Eltern ist es von großer Bedeutung, die Fantasie des Kindes anzuregen. Es wird viel gespielt, vorgelesen und unternommen. Eine Fische-Mama oder ein Fische-Papa beweist dabei viel Geduld und liebevolle Hingabe. Allerdings fällt es ihnen nicht leicht, Grenzen abzustecken oder sich in Stresssituationen durchzusetzen. Geht es dem Nachwuchs nicht gut, sind Fische-Eltern schnell überfordert, aber sie wissen immer, wen Sie in diesem Fall um Hilfe bitten können.

Die Beschützer – Löwe und Jungfrau

Löwen sind für ihr Sternzeichen typisch sehr stolze Eltern. Löwe-Mamas haben zudem einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt. Löwe-Papas hingegen zeigen den Nachwuchs gerne und brüsten sich mit den Kindern, die sie gezeugt haben. Das Glück des Kindes steht absolut im Vordergrund, so geben Löwe-Eltern alles, um dem Kind alles zu bieten, was möglich ist.

Elternteile im Sternzeichen Jungfrau setzen Kindern klare Grenzen. Sie bieten dem Kind alles, was es braucht und sorgen für ein stabiles und sicheres Heim. Jungfrau-Mütter pflegen ein besonders intensives Verhältnis zum Nachwuchs. Das Kind lernt schnell, was erlaubt ist und was nicht. Jungfrau-Väter halten sich lieber im Hintergrund auf und sorgen für die notwendige Sicherheit.

Die Ehrgeizigen – Skorpion und Steinbock

Skorpione sind echte Übermütter und Überväter. Das Kind steht im Lebensmittelpunkt, die persönlichen Bedürfnisse werden komplett in den Hintergrund gerückt. Skorpione sind zwar streng, aber gerecht. Sie haben ein überdurchschnittliches Gespür dafür, wie es dem Kind geht. Der Nachwuchs wird sehr gefördert, denn es ist den Skorpionen wichtig, dem Kind die bestmöglichen Chancen für das Leben zu bieten. Dafür bereiten sie mit viel Energie und Engagement den Weg für das Kind.

Steinböcke sind ihrer Natur entsprechend sehr ehrgeizig, daher versuchen sie, auch den Nachwuchs zu Höchstleistungen anzutreiben. Den Kindern wird schnell klar, dass es sich lohnt, sich anzustrengen, wenn ein Ziel erreicht werden soll. Steinbock-Mütter wirken gelegentlich etwas hart, doch das täuscht, denn auch wenn sie mal schimpfen, wird danach wieder ausgiebig mit dem Kind gekuschelt.

Welche Sternzeichen sind besonders neidisch?

Einige Sternzeichen sind besonders neidisch

Einige Sternzeichen sind besonders neidisch (Foto: Volodymyr Tverdokhlib | Shutterstock)

Neid ist ein Gefühl, mit dem nicht nur erfolgreiche Menschen zu kämpfen haben. Vielmehr hat auch das Sternzeichen durchaus einen Einfluss darauf, wie neidisch eine Person ist oder wie viel Neid sie von anderen Menschen ertragen muss.

Diese Sternzeichen werden beneidet, kennen aber selbst keine Missgunst

Gerade den Feuerzeichen schlägt viel Neid entgegen. Löwen, Widder und Schützen präsentieren sich bei nahezu jeder Gelegenheit sehr stark, temperamentvoll und dynamisch. Dadurch wirken sie oft erfolgreicher, als sie in Wahrheit sind. Häufig schmücken sich diese Sternzeichen auch mit den sprichwörtlichen Lorbeeren, die sie selbst gar nicht verdient haben. Doch genau dieses gesteigerte Selbstwertgefühl und der Eindruck, alles im Griff zu haben, ruft viele Neider auf den Plan. Wer hinter diese Fassade blickt, wird schnell erkennen, dass definitiv nicht alles Gold ist, was glänzt. Im Gegensatz dazu sind Widder, Löwen und Schützen selbst so gut wie überhaupt nicht neidisch auf den Erfolg oder den Besitz anderer. Sie nehmen es zur Kenntnis, denken aber nicht weiter darüber nach. Sie überlegen sich einfach etwas anderes, mit dem sie sich in den Mittelpunkt stellen können. Sie sind also viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und denken darüber nach, wie und wem sie bei nächster Gelegenheit imponieren können.

Neid als pure Motivation

Für Stiere, Jungfrauen und Steinböcke ist Neid ein echter Motivationsfaktor. Diese Sternzeichen sind ständig bestrebt, Höchstleistungen zu bringen. Ist jemand besser, so begegnen sie demjenigen schnell mit Neid und Missgunst. Der zweite Platz ist für diese Sternzeichen nie gut genug. Die Leistung anderer wird daher gerne klein- und schlechtgeredet, um auf sich selbst und die eigenen Fähigkeiten aufmerksam zu machen. Gerade Steinböcke sind sehr ehrgeizig und zielstrebig. Es fällt ihnen daher besonders schwer, einzugestehen, dass eine andere Person etwas besser gemacht hat. Dennoch hat dieser Neid auch etwas Positives. Stiere, Steinböcke und Jungfrauen verarbeiten das Gefühl von Neid, indem sie die eigenen Leistungen weiter steigern. Kann jemand etwas besonders gut, wird so lange geübt, bis man es mindestens genauso gut kann. Hat eine bestimmte Person großen Erfolg im Beruf, so wird alles versucht, um die Karriereleiter ebenfalls zu erklimmen. Diese Sternzeichen stehen in einem ständigen Konkurrenzkampf gegen Gegner, die es nicht einmal bemerken. Der private Kontakt zu Menschen, die beneidet werden, wird weitestgehend vermieden.

Diese Sternzeichen können problemlos gönnen

Fische, Skorpione und Krebse ruhen als Wasserzeichen in sich selbst und entwickeln daher eher selten ein Gefühl von Neid. Hier gibt es dennoch Unterschiede. Skorpione sind sehr selbstkritisch, realistisch und haben einen überaus starken Charakter. Sie sind überzeugt vom eigenen Handeln und vertreten den persönlichen Standpunkt mit Nachdruck. Neid entsteht nur dann, wenn jemand erfolgreich ist, der es nach Meinung der Skorpione nicht verdient hat. Fische hingegen sind sehr verträumt und beweisen viel Fantasie. Sie setzen sich eher selten mit den Leistungen oder dem Hab und Gut anderer Menschen auseinander. Sie sind viel mehr damit beschäftigt, ständig den gestellten Anforderungen gerecht zu werden. Fische beneiden andere Menschen eher dafür, dass ihnen etwas leicht von der Hand geht oder sie sich nicht anstrengen müssen, um erfolgreich zu sein. Krebse sind Frohnaturen, die meist mit einer sehr positiven Einstellung durchs Leben gehen. Sie können anderen das Glück gönnen und werden höchstens selbst für diese Unbeschwertheit und den Optimismus beneidet – doch dies meist auf eine sympathische Art.

Neid führt zur Selbstreflexion

Die Luftzeichen Wassermann, Waage und Zwillinge sind immer daran interessiert, das innere Gleichgewicht zu halten. Neid ist dabei sehr störend, da mit solchen Gefühlen die Balance nicht gehalten werden kann. Diese Sternzeichen sind zudem stets bemüht, Konflikte zu vermeiden, daher würden sie es nie zugeben, wenn sie jemanden um etwas beneiden. Sie finden sich mit dem ab, was sie sind, was sie können und was sie haben. Waage und Zwillinge haben außerdem sehr ausgeprägte soziale Kompetenzen. Spüren sie, dass jemand anderes Neid empfindet, versuchen sie, dies zu entkräften, indem sie der Person aufzeigen, was sie selbst zu einem besonderen Menschen macht. Sie sind also perfekte Vermittler und wirken deeskalierend. Natürlich empfinden auch Zwillinge, Waagen und Wassermänner gelegentlich eine abgeschwächte Form von Neid. Hier wird allerdings eher die eigene Leistung mit der anderer verglichen. Hier entstehen dann Fragen wie „Warum ist derjenige schneller und besser ans Ziel gekommen als ich?“ oder „Warum ist dieser Menschen so viel erfolgreicher, obwohl ich mich so anstrenge?“. Es ist also eine Art Neid, die zu einer Selbstanalyse führt und keinerlei negative Auswirkungen hat. Freundschaften mit Personen, die diese Sternzeichen beneiden, sind somit jederzeit möglich.

Welche Sternzeichen sind besonders besserwisserisch?

Wäre ich nicht so bescheiden, wäre ich perfekt. Es gibt einige Sternzeichen, denen diese Worte nie über die Lippen kämen. Bei anderen gehören sie zum grundlegenden Selbstverständnis. Neben der Ausprägung des Selbstbewusstseins ist es vor allem die Mitteilsamkeit, die zu ausgeprägter Besserwisserei führt. Wer seinen Senf zu allem und jedem abgibt, wird fast immer auch belehrend sein. Daher sind Kommunikationsverhalten und Eigenbild bei den Sternzeichen eng miteinander verbunden. Nicht alle ausgeprägt kommunikativen Zeichen sind automatisch besserwisserisch und nicht alle Selbstbewussten neigen automatisch dazu, gut gemeinte Hinweise und Tipps zu geben. Bei der Charakterisierung lassen sich allerdings klare Tendenzen und Wahrscheinlichkeiten erkennen.

Jungfrau, Zwillinge und Schützen sind Hauptverdächtige

Die charakterlichen Dispositionen lassen drei Sternzeichen als klar führend herausstechen, wenn es um die veranlagte und tatsächliche Besserwisserei geht. Die kluge Jungfrau tendiert zur kritischen Weltsicht und denkt viel über das Leben nach. Dadurch weiß sie oft tatsächlich mehr als andere. Ihre geringer ausgeprägten Kommunikationsmittel führen schnell dazu, dass aus Rechthaberei Besserwisserei wird.

Bei den Zwillingen dreht sich viel, wenn nicht gar alles um die Geschwindigkeit ihrer Gedanken und Ideen. Ungeduld macht es dem Zeichen schwer, sich nicht schnell zu langweilen. Um die Prozesse abzukürzen, nutzen Zwillinge ihre – auch kommunikative – Lebhaftigkeit und wissen oft und schnell viel besser. Beim Schützen verbindet sich ein ausgeprägtes diplomatisches Ungeschick oft mit starker Kommunikationsfähigkeit. Wie auch in anderen Bereichen trifft er besserwisserische Aussagen, ohne sie selbst als diese zu erkennen.

Das breite Mittelfeld

Die Feuerzeichen Löwe und Widder lassen sich im Feld der Besserwisser ins gehobene Mittelfeld einsortieren. Dem Löwen wird schnell seine Geltungssucht zur Falle. Wenn er sich vor allem im eigenen Licht sonnt, kann er Besserwisserei durchaus vergessen. Braucht er wieder einmal ein wenig Applaus und Selbstbestätigung, ist er allerdings mit klugscheißenden Beiträgen schnell bei der Hand.

Beim Widder ist dessen archaische Ungeduld gepaart mit hoher Energie oft der Auslöser, den Besserwisser zu mimen. Dabei fokussiert er sich vor allem auf sein Vorankommen. Tatsächliche Belehrungen interessieren ihn weniger. Steinbock und Stier schätzen auf unterschiedliche Weise Sicherheit und Stabilität. Wer sich diesen Faktoren nicht unterordnet, erfährt von ihnen schnell einmal, was sie als besser erachten. Der Wassermann neigt selten zur Besserwisserei, da er viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.

Sehr selten Verdächtige und Mitläufer

Kaum der Besserwisserei verdächtig sind Fische, Krebs, Skorpion und Waage. Teils aus Sensibilität, teils wegen unergründlicher Tiefen lassen sie ein Gegenüber eher in Ruhe, als etwas Kluges oder selber Ausgedachtes auszusprechen.

Ehe: Welche Sternzeichen kann ich heiraten?

Am wenigsten für eine Hochzeit geeignet sind Löwen, Schützen, Wassermänner, Zwillinge und Widder. Dem Widder steht vor allem sein hitziges Temperament im Wege, während Zwillinge durch ihre wechselhafte Persönlichkeit schwer zu binden sind. Schützen liebe ihre Freiheit meist mehr als den Partner und Wassermänner sind wahre Rebellen – auch in einer Beziehung. Bei allen anderen Sternzeichen kommt es zumindest auf einen Versuch an.

Welche Sternzeichen sind im Bett am besten?

Waagen, Stiere und Löwen stehen in dem Ruf, besonders gute Liebhaber zu sein. Während die Waagen in sexuellen Belangen unkompliziert, aufgeschlossen und entspannt sind, sind Stiere besonders animalisch und haben auch die Bedürfnisse ihrer Partner im Blick. Löwen geben sich schon deshalb besonders viel Mühe, weil sie ihr Image als Gewinner pflegen wollen.

Entstehung und Bedeutung der Tierkreiszeichen

Sternzeichen haben eine lange Geschichte

Sternzeichen haben eine lange Geschichte (Foto: Aris Suwanmalee | Shutterstock)

Jedem Menschen wird eines von zwölf Tierkreiszeichen, auch Sternzeichen genannt, zugeordnet. Ausschlaggebend dafür, welches Sternzeichen ein Mensch erhält, ist der Stand der Sonne in einem dieser zwölf Tierkreiszeichen zum Zeitpunkt seiner Geburt. Die Sonne steht von der Erde aus gesehen in jedem Jahr zur gleichen Zeit für etwa ein Zwölftel des Jahres in jeweils einem der Zeichen des Tierkreises. Es ergibt sich daraus eine als bogenförmig angenommene Bahn, die Ekliptik genannt wird. Das erste Zeichen, in dem die Sonne steht, ist der Widder, gefolgt von Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische.

Unterscheidung zwischen Sternzeichen und Sternbild

Häufig werden die zwölf Sternzeichen mit den Sternbildern verwechselt, weil sie die gleichen Namen tragen. Sternbilder bestehen aus Fixsternen, die zu Bildern zusammengefasst wurden und finden ihre Anwendung nur in der Astronomie. Für die Astrologie sind sie jedoch nicht relevant. Daher ist es auch für die Astrologie nicht von Bedeutung, dass sich die Sternbilder im Laufe der vielen Jahrtausende verschoben haben und auch weiterhin langsam verschieben, bis sie in etwa 24.000 Jahren wieder mit der Position der Tierkreiszeichen übereinstimmen. Da die Unterscheidung zwischen Sternbildern und Sternzeichen häufig nicht beachtet wird, hält sich irrtümlich der Glaube, dass eine neue Berechnung der Sternzeichen stattfinden müsse und viele Menschen dadurch eigentlich einem anderen Sternzeichen zuzuordnen seien.

Bedeutung der Sternzeichen für die Astrologie

Astrologen haben erkannt, dass jedes Sternzeichen für bestimmte Charaktereigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale steht, die einen Menschen auszeichnen. Jedoch geht die Astrologie noch viel weiter und kann unter Hinzuziehung von weiteren Bedingungen, wie beispielsweise dem Aszendenten (Schnittpunkt des Osthorizonts mit der Ekliptik zum Zeitpunkt der Geburt), noch viel genauere Aussagen über Charakter und Verhalten eines Menschen machen.

Horoskope: Deutung der Zukunft

Die Sternzeichen bilden außerdem eine Grundlage für die Deutung der Zukunft eines Menschen. Hierbei wird auch der Einfluss der sogenannten Wandelsterne auf die Sternzeichen berücksichtigt. Bei den Wandelsternen handelt es sich um die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn, aber auch um Sonne und Mond. Der Einfluss der Sterne auf einen speziellen Menschen aufgrund seines Sternzeichens ist nicht naturwissenschaftlich begründet, sondern eine empirische Erfassung der Astrologie.

Genaue Horoskope

Astrologen meinen anhand der Orientierung an der Stellung der Planeten Zukunftsvorhersagen für den einzelnen Menschen in Bezug auf sein Sternzeichen machen zu können. Unter Berücksichtigung der vielen einzelnen Faktoren, bei der auch die genaue Uhrzeit der Geburt berücksichtigt wird, können sehr genaue Horoskope erstellt werden, die sich speziell auf einen bestimmten Menschen beziehen. Es können Voraussagen über Gesundheit, Liebe und Partnerschaft, finanzielle Belange und viele weitere Lebensbereiche gemacht werden.

Horoskope in Zeitschriften

Im Alltagsgebrauch sind jedoch eher die Tages-, Wochen- und Jahreshoroskope bekannt. Sie sind häufig in Zeitschriften zu finden. Da sie für die breite Leserschaft erstellt werden, werden sie nur sehr oberflächlich gehalten und orientieren sich lediglich an den Geburtstagen, die einem Sternzeichen zugeordnet sind. Aufgrund dieser groben Vorhersagen werden Horoskope häufig kritisiert, da sie auf zu viele Menschen übertragbar seien und jeder etwas für sich passendes hineindeuten könne. Die Erstellung eines persönlichen Horoskops ist aufwendiger, aber dementsprechend in ihren Vorhersagen wesentlich detaillierter und präziser.

Partnerhoroskop

Auch Partnerhoroskope erfreuen sich großer Beliebtheit. Dabei wird zu ermitteln versucht, ob zwei Menschen astrologisch zueinander passen und wie die Sterne für eine erfolgreiche Liebesbeziehung stehen. Oben und unten in diesem Artikel finden Sie die anklickbaren Symbole aller Sternzeichen. Ein Klick auf das entsprechende Zeichen führt zur Detailseite, die auch eine Auflistung der idealen Partner enthält und vor Kombinationen warnt, die unter keinem „guten Stern“ stehen.

Geschichte des astrologischen Tierkreises

Der astrologische Tierkreis hat seine Ursprünge in Babylonien und Ägypten. Er wurde zur gleichen Zeit wie der astronomische Tierkreis entwickelt, besteht jedoch völlig unabhängig von den Sternbildern. Der für die westliche Astrologie bedeutende Tierkreis wurde bereits vor über 2500 Jahre in der Antike als fixer Kreis festgelegt. Es wurde damals schon erkannt, dass zwei verschiedene Tierkreise beschrieben werden können, nämlich der siderische und der tropische Tierkreis.

Zwei Tierkreise

Beide Tierkreise stimmten bei ihrer Entwicklung in Alexandria etwa ab dem 3. Jahrhundert vor Christus überein. Damals stand beispielsweise die Sonne am 21. März im Sternbild Widder. Das war der gleiche Zeitpunkt, zu dem auch das Tierkreiszeichen Widder im Tierkreis begann. Heute verhalten sich Sternbilder und Tierkreiszeichen jedoch um etwa 30° verschoben zueinander.

Der tropische Tierkreis ist ein fix festgelegter Kreis, der sich an bestimmten Eckpunkten im Jahreslauf ausrichtet. Die Wintersonnenwende entspricht 0° Steinbock, die Frühlingstagundnachtgleiche entspricht 0° Widder, die Sommersonnenwende entspricht 0° Krebs und die Herbsttagundnachtgleiche entspricht 0° Waage. Über diese vier Eckpunkte ließ sich der 360° große Jahreskreis ziehen und wurde in die zwölf gleichgroßen Tierkreiszeichen unterteilt.

Der siderische Tierkreis orientierte sich allerdings an den Sternbildern. Aufgrund des „Taumelns“ der Erdachse verschieben sich die Sternbilder bei der Betrachtung von der Erde aus, so dass heute keine Übereinstimmung mehr mit dem tropischen Tierkreis besteht. Bereits in der Spätantike setzte sich die Anwendung des tropischen Tierkreises durch, nachdem Astronomen schon mehrere Jahrhunderte zuvor die Veränderungen der Sternbild-Positionen entsprechend des siderischen Tierkreises festgestellt hatten.

Die westliche Astrologie orientiert sich am tropischen Tierkreis

Auch die heutige westliche Astrologie orientiert sich am tropischen Tierkreis. Im Hellenismus wurden den einzelnen Tierkreiszeichen bereits bestimmte Grundbedeutungen zugeordnet. Diese wurden im 6. bis 5. Jahrhundert vor Christus durch die Vier-Elemente-Lehre ergänzt. Die Tierkreiszeichen wurden also den Elementen Feuer, Wasser, Luft oder Erde zugeordnet. Diese Lehre erweiterte Aristoteles im 4. Jahrhundert vor Christus um die weiteren vier Zuordnungen der Zustände Feuchtigkeit, Trockenheit, Wärme und Kälte. Die Berücksichtigung dieser und noch einiger weiteren Zuordnungen ermöglichte schon damals eine immer exaktere Aussage über die Bedeutungen der Tierkreiszeichen für einzelne Menschen, sowie ihre Charaktereigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale.

Sternzeichen / Datum

SternzeichenDatum
Fische20. Februar - 20. März
Jungfrau24. August - 23. September
Krebs22. Juni - 22. Juli
Löwe23. Juli - 23. August
Schütze23. November - 21. Dezember
Skorpion24. Oktober - 22. November
Steinbock22. Dezember - 20. Januar
Stier21. April - 20. Mai
Waage24. September - 23. Oktober
Wassermann21. Januar - 19. Februar
Widder21. März - 20. April
Zwillinge21. Mai - 21. Juni

Bekannte Personen und ihre Sternzeichen

SternzeichenPerson
FischeAlbert Einstein (Wissenschafter)
Alexander Gauland (Politiker)
Bruce Willist (Schauspieler)
Jan Böhmermann (Komiker)
Kurt Cobain (Musiker)
Niki Lauda (Rennfahrer, Unternehmer)
Recep Tayyip Erdogan (Politiker)
Rihanna (Musikerin)
Osama bin Laden (Terrorist)
Steve Jobs (Apple-Gründer)
JungfrauAmy Winehouse (Sängerin)
Erich Honecker (Politiker)
Freddie Mercury (Sänger)
Johann Wolfgang von Goethe (Dichter)
Lance Armstrong (Radrennfahrer)
Mutter Teresa (Gründerin / Hilfsorganisation)
Reinhold Messner (Bergsteiger)
Sebastian Kurz (Politiker)
Stephen King (Autor)
Warren Buffett (Investor)
KrebsAngela Merkel (Politikerin)
Elon Musk (Unternehmer)
Horst Seehofer (Politiker)
Lionel Messi (Fußballer)
Tom Cruise (Schausspieler)
Richard Branson (Unternehmer)
Sahra Wagenknecht (Politikerin)
Selena Gomez (Sängerin, Schauspielerin)
Vitali Klitschko (Boxer, Politiker)
Zinedine Zidane (Fußballer)
LöweAlfred Hitchcock (Regisseur)
Demi Lovato (Sängerin, Schauspielerin)
Fernando Alonso (Rennfahrer)
Jennifer Lawrence (Schauspielerin)
Jennifer Lopez (Sängerin, Schauspielerin)
Kollegah (Rapper)
Madonna (Sängerin)
Mila Kunis (Schauspielerin)
Napoleon Bonaparte (Politiker)
Usain Bolt (Sprinter)
SchützeBruce Lee (Schauspieler)
Josef Stalin (Politiker)
Kaley Cuoco (Schauspielerin)
Pablo Escobar (Drogenhändler)
Robert Koch (Wissenschaftler)
Sido (Rapper)
Steven Spielberg (Regisseur)
Taylor Swift (Sängerin)
Walt Disney (Produzent)
Winston Churchill (Politiker)
SkorpionBill Gates (Microsoft Gründer)
Bud Spencer (Schauspieler)
Hillary Clinton (Politikerin)
Ivanka Trump (Model, Unternehmerin)
Joseph Goebbels (Nationalsozialist)
Leonardo DiCaprio (Schauspieler)
Martin Luther (Reformer)
Philipp Lahm (Fußballer)
Scarlett Johansson (Schauspielerin)
Thandie Newton (Schauspielerin)
SteinbockElvis Presley (Sänger)
Gregor Gysi (Politiker)
Jeff Bezos (Amazon Gründer)
Jeremy Renner (Schauspieler)
Konrad Adenauer (Politiker)
Mao Zedong (Politiker)
Martin Luther King (Bürgerrechtler)
Michael Schumacher (Rennfahrer)
Stephen Hawking (Wissenschaftler)
Toni Kroos (Fußballer)
StierAl Pacino (Schauspieler)
Elisabeth II. (britische Königin)
George Clooney (Schauspieler)
Jessica Alba (Schauspielerin)
Johannes Paul II. (Papst)
Karl Marx (Ökonom)
Mark Zuckerberg (Facebook Gründer)
Megan Fox (Schauspielerin)
Saddam Hussein (Politiker)
Sigmund Freud (Wissenschaftler)
Udo Lindenberg (Musiker)
WaageBushido (Rapper)
Eminem (Rapper)
Friedrich Nietzsche (Philosoph)
John Lennon (Musiker)
Kim Kardashian (Model)
Klaus Kinski (Schauspieler)
Matt Damon (Schauspieler)
Udo Jürgens (Sänger)
Will Smith (Schauspieler)
Wladimir Putin (Politiker)
WassermannCristiano Ronaldo (Fußballer)
Dieter Bohlen (Musiker, Produzent)
Falco (Musiker)
Joachim Löw (Fußballtrainer)
Kim Jong-Il (Politiker)
Neymar (Fußballer)
Paris Hilton (Multitalent)
Shakira (Sängerin)
Thilo Sarrazin (Politiker)
Wolfgang Amadeus Mozart (Komponist)
WidderAdolf Hitler (Diktator)
Claire Danes (Schauspielerin)
Emma Watson (Schauspielerin)
Helmut Kohl (Politiker)
Lady Gaga (Sängerin)
Larry Page (Google Gründer)
Nena (Sängerin)
Quentin Tarantino (Regisseur)
Reese Witherspoon (Schauspielerin)
Vincent van Gogh (Maler)
ZwillingeChe Guevara (Revolutionär)
Donald Trump (US-Präsident)
Farid Bang (Rapper)
Heidi Klum (Model)
John F. Kennedy (US-Präsident)
Johnny Depp (Schauspieler)
Jürgen Klopp (Fußballtrainer)
Natalie Portman (Schauspielerin)
Peter Altmaier (Politiker)
Rafael Nadal (Tennisspieler)

Erfahrungen & Ergänzungen:

Welches Sternzeichen bist Du?

Wann hast Du Geburtstag? Denkst Du, dass Du die typischen Merkmale Deines Sternzeichen trägst? Liest Du Horoskope? Glaubst Du dran?

Schreib uns Deine Meinung, Erfahrungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

Sternzeichen WidderSternzeichen StierSternzeichen ZwillingeSternzeichen Krebs
Sternzeichen LöweSternzeichen JungfrauSternzeichen WaageSternzeichen Skorpion
Sternzeichen SchützeSternzeichen SteinbockSternzeichen WassermannSternzeichen Fische


32 Kommentare 12.10.2019
Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 32 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Sofia

    Also ich glaube an Horoskope. Bin Jungfrau (Sternzeichen) ,Löwe (Aszendent) ,Steinbock (Mondzeichen)

  • 🕝 Anonym

    Hey, ich bin Jungfrau und es passt nur das bei mir passt eigentlich fast alles 😃

  • 🕝 Anonymous

    Das wurde alles nur erfunden

  • 🕝 Lilli

    Ich glaube nicht unbedingt daran aber es ist immer spannend und lustig zu lesen.

  • 🕝 Andrea

    Ich glaube an das was die sternzeichen bedeuten ich glaube das es wahr ist was uns die sternzeichen deuten

Dein Kommentar:
« Arabisch : Deutsch – Erste Worte auf Arabisch lernen
» Poetry Slam – Was ist das eigentlich?