naanoo Wissen

Lebenserwartung: Wie alt wird ein Kanarienvogel?

Wie alt ein Kanarienvogel wird, wie man seine Lebenserwartung erhöhen kann und wie alt der älteste Kanarienvogel geworden ist.

Ein Kanarienvogel hat eine hohe Lebenserwartung

Ein Kanarienvogel hat eine hohe Lebenserwartung (Foto: grass-lifeisgood | Shutterstock)

Ein Kanarienvogel kann sehr alt werden: Der Kanarienvogel hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 10-15 Jahren. Dies ist bei einem Ziervogel selbstverständlich abhängig von der möglichst artgerechten Haltung, der richtigen Ernährung und der sozialen Einbindung des Vogels in die Menschenfamilie oder auch in den Vogelschwarm.

Kanarienvogel: Artgerechte Haltung bestimmt Alter

Zu einer artgerechten Haltung gehört in jedem Fall ein ausreichend großer Käfig, damit die Kanarienvögel genügend Platz haben, dann sollte ein Platz aus z.B. Stangen und Zweigen außerhalb des Käfigs vorhanden sein, damit der Vogel bei seinen täglichen Flügen durch das Zimmer oder die Wohnung einen angestammten Sitzplatz hat.

Das Fliegen ist für den Kanarienvogel eines der wichtigsten Elemente einer optimalen Haltung, da hierdurch die Vitalität, Ausdauer und somit die Gesundheit und folglich die Lebenserwartung des kleinen Tieres gefördert wird.

Kanarienvögel: Brutzeit im Frühling

Die Brutzeit des Kanarienvogels in freier Wildbahn beginnt im Frühling damit, dass das Männchen vermehrt singt und ein Weibchen sucht. Hat es dieses gefunden, so beginnt die Vogeldame mit dem Nestbau. Ein Gelege besteht meist aus 3-5 Eiern und zwei bis drei Brutzeiten in einem Sommer sind für die Kanarienvögel normal.

Die Henne brütet die Eier alleine ohne von ihrem Partner abgelöst zu werden, wobei sie allerdings von dem Männchen mehrmals am Tag gefüttert wird. Die Zeit der Brut dauert in etwa 13 Tage, dann schlüpfen die ersten Küken. Diese werden erstmal einen Tag von der Henne gewärmt, bevor sie gefüttert werden. Nach dem 14. Lebenstag erwacht der so genannte “Fluchttrieb”, verlassen aber erst am ca. 16. Tag das Nest, allerdings werden sie dann noch bis zum 30. Tag von den Eltern gefüttert.

Der älteste Kanarienvogel

Der älteste Kanarienvogel ist übrigens 34. Jahre alt geworden und hat damit die durchschnittliche Lebenserwartung um mehr als 100 Prozent übertroffen.

Hast Du einen Kanarienvogel? Wie alt ist der? Ist es Dein erster Vogel? Hast Du Tipps zur Haltung und zur Unterhaltung des Kanarienvogels? Schreib uns Deine Ergänzungen, Erfahrungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
  • ricke

    also meine beiden lilly und kessy sibnd jetzt 8 jahre alt ich hoffe das sie noch lange leben, ich meine 34 jahre ist ein schönes alter, wenn sie gesund bleiben
    und sich weiter wollfühlen!
    Es sind meine ersten kanarien die ich habe, ich hoffe das sie auch so um die 20 bis 25!

  • sam

    @ günter du bist der grösste scheiss drecks kerl den es gib da sind wir uns glaube ich alle einig !!! Und hol in der birne dazu !! Jedes kind weiss das tiere keine menschen medis vertragen !! Wozu gibtz wohl den Tieratzt

  • Norman

    Mein Kanarienvogel is gestern gestorben :(
    Ist 15,5 Jahre alt geworden. War ein richtig aufgewecktes Kerlchen mit tollem ausgeprägtem Gesang und auch extrem zutraulich, was wohl daran lag dass er durch unser erstes Päärchen aufgezogen wurde und von Geburt an mit Menschen zu tun hatte.

  • Lilian

    einer meiner Kanarienvögel ist leider vorgestern gestorben…Sie war nur zwei Jahre alt, aber sie ist mit dem Fuß irgendwo hängen geblieben und dann ist sie daran gestorben :( jetzt hab ich die Frage, mein Männchen ist jetzt 6 Jahre und die vorgstern verstorbene war schon das zweite Weibchen dass an so einer Fußkrankheit gestorben ist (die andere vor fast genau zwei Jahren) kann er auch ohne Gesellschaft glücklich werden/bleiben, oder wie kann ich ihn ohne Gesellschaft gut beschäftigen?? ich hoffe auf Antwort denn ich will nicht das er unglücklich ist…

  • Chrisi

    Hallo Lilian!

    Waren bei deinen Weibchen evtl. die Krallen zu lang? Bei zu langen Krallen besteht sehr leicht die Gefahr damit hängen zu bleiben und
    dadurch verletzt sich ein Vogel schnell mal.
    Ich hatte zwei mal Pech. Ein Männchen starb im Alter von drei Jahren, der zweite im Alter von fünf Jahren. Als das erste Männchen ca. drei Monate verstorben war, kaufte ich wieder ein Männchen dazu. Dieser lebt nun schon seit zehn Jahren glücklich alleine.
    Ich wollte keinen Verschleiß an Vögeln haben, doch wenn ich gewusst hätte, dass er so eine stabile Gesundheit hat, hätte ich noch mal einen dazugekauft. Zurzeit singt er wunderschöne Arien obwohl er inzwischen auf dem einen Auge blind ist. Das ist ein gutes Zeichen. Er fühlt sich auch ohne einen Artgenossen wohl!!!

  • Buhhh

    -ahja ich bin immernoch verwirrt ,stimmt es das bloß Männchen singen
    oder bloß Singkanarien ?

  • Jutta

    Also mein Kanarienvogel ist 13 Jahre alt geworden. Ich bin immer noch traurig und wollte eigentlich keinen neuen Vogel.

    Aber mein Mann stand heute mit einem neuen Piepser auf der Matte.

  • Marla

    Wir hatten einen total putzigen Kanarienvogel, der hat Geräusche gemacht, die sich wie Sprache angehört haben. Ich konnte ihn kuscheln, küssen – er hat mich geliebt.

    Leider war er eines Tages so unvorsichtig auf das Terrarium unserer Schildkröte zu springen. Er muss reingefallen sein. Jedenfalls schwammen später nur noch Federn auf dem Wasser.

    Seitdem hasse ich diese Schildkröte, obwohl ich weiß, dass sie eigentlich nichts dafür kann, weil sie nur ihrem natürlichen Instinkt gefolgt ist.

  • Urs

    Die Frage ist schnelle beantwortet: Nicht alt genug! Immer wenn man sich gerade an so einen Piepmatz gewöhnt hat und ihm kleine Kunststücke beigebracht hat, ist das Leben auch schon wieder zu Ende.

    Das Schlimme daran: Es macht einem seine eigene Sterblichkeit bewusst.

  • Maxim

    Ich habe 2 Kanarienvögel, die beiden sind jetzt 2 Jahre alt, diese beiden habe ich von meinem Opa geschenkt bekommen er hat selber viele ca 30 Kanarienvögel.
    Und Ich kenne noch ganz viele andere die diese Vögel haben und keiner hat ihnen Asperin gegeben, mein Opa hatte auch schon mal so etwas,
    es ist wahrscheinlich eine Krankheit, bei guter Pflege wird er noch fliegen, manchmal kommt es aber auch daher das der Vogel schon zu alt ist.

    Meine Frage ist wie lange dauert es bis das Weibchen ihre erstes Ei legt nachdem ich ihr das Nest aufgestellt habe.

  • nora

    leider gibt es immer wieder menschen die tiere in absoluten no go verhältnissen haben,…leider können wir da nur wenig machen,….aber ich hoffe das sie auchmal genau so behandelt werden so wie sie mit ihren tieren umgehen……..

    ich habe einen sehr lieben kanarienvogel namens clyde und mein kleiner ist jetzt schon 18 Jahre alt ;-)
    er fliegt täglich seine runden im wz, bekommt ausschließlich das geeignete kanarienfutter und natürlich frische abwechslung wie z.B. salat, obst, gemüse,…alles was er gerne frisst…… ;-)

    viel liebe, gesundes futter und ausreichend freiflug und euren kleinen lieblingen wird es garantiert gut gehen….. ;-)

  • kimi

    Hi Leute brauche euren Rat. Habe Gestern 1 kanari Weibchen
    Für mein Manchen gekauft und jetzt singt er einfach nicht mehr, due pickt ihn ständig. Und ich weiss nicht oohne die war er voll aktiv und war immer bei uns und etz is er irgeu matt!!
    Bitte um Hilfe bevor ich was falsches Tu und sie weggieb
    Danke

  • FelixBändiger

    Hey!mein Kanarienvogel habe ich jetzt schon seit 6 Jahren und schiesmichtot ich weiß nicht mehr wann er geboren ist und wie alt er war wo wir ihn bekommen haben!Wir haben ihn von einer guten Tierhandlung.er ist sehr alt und hat auch sehr lange krallen nur habe ich sehr sehr sehr viel Angst ihm die die Krallen zu schneiden weil er glaube schon ziemlich alt ist.wir haben Angst das er ein Herzinfarkt bekommt.beim Tierarzt könnte es die ungewohnte Umgebung und stress sein und bei uns ist es das meine mom keine Ahnung vom Krallen schneiden hat.auch will er nicht mehr fliegen.ich glaube es liegt an den Krallen,aber was meint ihr dazu?!aber es gibt auch gute Seiten.seine lieblingsstangen sind Energie Stangen und wenn er die kriegt singt der Tage lang.auch seitdem wir aus dem Urlaub sind geht es ihm wieso auch immer schon viel besser.er singt immer wieder täglicher(die letzen Wochen hat er nicht mehr viel gesungen).auch bewirft er mich immer mit ein paar Körnern wenn er Musik haben willxD und er spritz mich mit seiner Tränke nass.(im Sommer geht er nie in seine Badewanne rein sonder trinkt raus.und sein trinknapf ist seine Badewanne;D)er ist momentan wieder ein aufgewecktes Kerlchen in prachtvoller Tracht;)

    Achja,wäre nett wenn ihr mir wegen den Krallen einen Tipp geben würdet.und ihr müsst wissen das er auf keinem fall so zahm ist das er auf die Hand süringen würde.und er ist ein Männchen.(was für viele ” und ” Sätze hintereinander;))

    LG

  • Bonny Overway

    Hallo habe vor einiger zeit ein Weibchen für meinen Champ geholt sie verstanden sich gut doch Paula das Weibchen pickt ihm wenn er einschläft immer gegen den Kopf Champ ist sehr alt und Paula sehr jung und Champ ist an Weihnachten verstorben und ich weiss nicht ob meine kleine pAula sich jetzt alleine fühlt… Also ich lasse sie ab und zu mal in meinem zimmer fliegen und rede mit ihr aber irgentwie ist ihr trotzdem. langweilig glaub ich denn sie setzt sich andauernd auf den käfigboden und kratzt an den wänden also soll ich ein neues männchen kaufen oder sie einfach lassen?
    da ich noch zur Schule gehe habe ich nicht sonderlich viel zeit mit ihr und sie ist relativ lang alleine. Danke schonmal LG

  • KanarienLiebhaber

    Hallo!
    Also wir haben schon einen Kanarienvogel seit 8 Jahren. Seit dem siebten Lebensjahe isr unser Vogel wie ein richtiger teil unserer Familie geworden. Er isr tag und nacht draussen bei uns, natürlich nur unter Aufsicht. Während wir im Wohnzimmer fernsehen, sitzt unser kleiner immer neben uns und singr fröhlich. Unser kanarienvogel ist eigentlich schon ziemlich alt und er ist echt liebenswürdig! Er fliegt nicht weg und ist total brav. Er kommt auf unsere hand und gibt sogar Küsschen! Er mag es auch sehr von uns gefüttert zu werden. Falls der Vogel überfordert ist, ist es uns wichtig, dass wir ihn nicht nerven. Falls wir sehen dass er nicht mehr möchte, legen wir ihn immer vorsichtig in seinen käfig zurück. Wir lieben unseren kleinen sehe und wir teilen alles mit ihm.
    Hoffenich bleibt das so!

Dein Kommentar:


» Hauskatze – Wie alt wird eine Katze?

Trackback-URL: