UmrechnungstabelleUmrechnung Katzenjahre in Menschenjahre

Wie man Katzenjahre in Menschenjahre umrechnet und warum einfache Faustformeln bei der Umrechnung versagen.

Katzenjahre lassen sich in Menschenjahre umrechnen

Katzenjahre lassen sich in Menschenjahre umrechnen (Foto: MaxyM | Shutterstock)

Früher hat man es sich ganz einfach gemacht. „Sieben Katzenjahre sind ein Menschenjahr“ lautete die einfach zu merkende Faustformel für die Umrechnung des kätzischen Lebens in unsere menschliche Welt. Aber das greift zu kurz.

ANZEIGEN

Katzen reifen nämlich sehr schnell. Bereits im Alter von 6 Monaten haben die meisten Kätzchen die Geschlechtsreife erreicht und gleichen damit einem menschlichen Teenager. Mit ca. 1,5 Jahren sind Katzen bereits erwachsen.

Später verläuft der Alterungsprozess gemächlicher und das Katzenalter schreitet nur noch etwas drei mal so schnell wie das menschliche fort. Katzen können übrigens sehr alt werden. In menschlicher Obhut ist eine Lebensalter von 15-20 Jahren keine Seltenheit. Die älteste Katze der Welt ist sogar stolze 34 Jahre als geworden. Das entspricht in Menschenjahren etwa 134.

Umrechnungstabelle: Katzenjahren in Menschenjahre

KatzenjahreMenschenjahre
0,251
0,34
0,512
115
224
328
432
536
640
744
848
952
1056
1160
1264
1368
1472
1576
1680
1783
1886
1989
2092
2195
2298
23101
24104
25107
26110
27113
28116
29119
30122

katzenbilder
Große Bildergalerie mit süßen Katzenbildern

Hast Du eine Katze? Wie alt ist die in Menschenjahren? Was tust Du, damit sie möglichst alt wird? Schreib uns Deine Tipps, Erfahrungen und Fragen – direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Du hilfst damit auch anderen Lesern.

ANZEIGEN

4 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,22 von 0-59 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es schon 4 Kommentare. Diskutiere mit!
  • 🕝 Anonymous

    Meine Katze ist 23 Jahre alt geworden. Ich habe sie einfach immer gepflegt und alles für sie getan. Melissa hieß sie und starb an Nierenversagen

  • 🕝 Angel

    Mein Kater ist 18 geworden + starb schmerzlos an Altersschwäche, war bis zum letzten Tag fit. Er war Freigänger mit Katzentür, war nicht krank und hatte sehr gutes Futter: Aldi (die kleinen Schälchen Feuchtfutter, gutes Trockenfutter mit viel Fleisch , da schmeckte Aldi nicht), jeden 2. Tag ein rohes Eigelb (gekocht mochte er nicht), zwischendurch als Leckerchen Rinder- oder Hirschgulasch, ab ca 12 Jahre täglich 1/2 Löffel Vitamin/Aufbau-Paste (Gimpet) und sonst alles was er mochte, Fisch war nicht dabei. Katzen lassen sich nicht zwingen, zu fressen, was sie nicht mögen. Nur Fleisch ist genauso ungesund wie keins. Im Grunde wissen sie, was gut + lecker ist. Als Mensch will man ja auch Abwechslung. Und gute Pflege, sicherer Schlafplatz + viel Zuwendung sind genauso wichtig

  • 🕝 kat

    Unsere Katze ist jetzt 7 (Menschenjahre) und hatte nach ihrer Kastration sehr stark mit der Wundheilung zu kämpen, sie sollte sogar „erlöst“ werden, Aber sie ist eine Kämpferin und hat sich mit unserer Liebe und Pflege wieder aufgerappelt.

    Unseren Kater haben wir vor vier Jahren aus dem Tierheim dazugeholt, er müsste jetzt etwa 4,5 Jahre sein.
    Erst war Madame sehr eingeschnappt und etwas aggressiv-dominant, da er ja in ihr Revier „eingedrungen“ ist. Mit liebevoller Konsequenz, Toleranz und viel Zuwendung haben jetzt beide ihr gemeinsames Dasein gut arrangiert, es wird sogar hin und wieder gekuschelt. Er hat sich zu einem ebenfalls großen, kräftigen Kater entwickelt und beide sind gesund, liebevoll, gut genährt und reine Wohnungskatzen, aufgrund der verkehrsreichen Stadtumgebung.

    Wir haben das Futter für beide Katzentiere so umgestellt:
    morgens getreidefreies Trockenfutter mit etwas getrocknetem Geflügelfleisch extra und abends Nassfutter, 100 Gramm diese „Pouches“, ebenfalls wenn möglich getreidefrei, umgestellt.
    „Zwischendurch“ gibt es mal etwas laktosefreie Milch, Leckerli bei Spiele-Bewegungs-Übungen und auch mal ein Scheibchen Geflügelwurst.
    Sie mögen am liebsten Geflügel, hin und wieder auch mal etwas gekochten Fisch oder Thunfisch natur aus der Dose.

  • 🕝 Sonja

    Mein Kater ist 10 Jahre und will kein nassfutter fressen egal was ich ihm hin stelle er geht nicht ran. Was kann das sein?
    Er ist freiganger.

Dein Kommentar:

« Hauskatze – Wie alt wird eine Katze?
» Wie schwer ist eine Hauskatze?

Trackback-URL: